Lesenswertes

John Updikes Vermächtnis

Mit der “Rabbit”-Romanreihe, dem Erfolgsroman „Ehepaare“ , den Romanen  „Die Hexen von Eastwick“ ,“Landleben“ und vielen anderen Romanen , Erzählungen, Essays und Rezensionen hat John Updike sich und  Menschen seiner Zeit, den wohlsituiert lebenden  Amerikanern mit gesichertem Einkommen ein Denkmal geschaffen. Wenn man etwas über John Updike sagen sollte, dann, dass er ein guten Menschenkenner war, der vermutlich auch  Kritiker auf den Plan rief, denn seine Bücher sind von nicht immer appetitlichen Sexszenen nur so gespickt.  Seine Helden haben  Freundeskreise gegründet, Ehen geführt, Minderwertigkeitskomplexe bekämpft, das Alter überlistet, Autos verkauft, Frauen  erobert, Geld verdient, Gold gezählt, die Frau des Freundes verführt, den Mann der besten Freundin , Gruppensex betrieben und all das, um vor sich selbst zu bestehen.   John Updike hat in einzigartiger Weise die Sexualität als Mittel zur Veranschaulichung menschlicher Beziehungen,  literarisch bearbeitet. Ihm ist das hervorragend gelungen und seine Bücher werden auch nach seinem Tod, der leider am 28.01.2009 eintrat, die Bücherregale von Bibliotheken, Buchläden und Bücherfreunden bevölkern. Demnächst gibt es wieder ein Buch: „Die Witwen von Eastwick“

Interview von 2006

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: