Lesenswertes

News vom Bogensport: Heute waren wir in Marktredwitz beim Hallenturnier. Die Hinfahrt über Triptis, Schleiz und Hof führte an verschneiten Wiesen und Feldern vorbei Irgendwo versorgten sich ein paar Rehe auf einem Feld mit dem Nötigsten. Die Welt im Schnee wirkte märchenhaft, vor dem hellblauen weißgesprenkelten Himmel und weißen ins Grünliche schimmernden Feldern. Da wir uns gut auskennen, kamen wir pünktlich und trafen gleich auf dem Parkplatz gute Freunde. Das konnte also nur ein schöner Tag werden. Die Sporthalle des Schulzentrums war praktisch hergerichtet. Jeder hatte Platz und es gab nette Worte zur Begrüßung. Auch für das leibliche Wohl sorgten freundliche Helferinnen. Etwa 130 Starter/innen verteilten sich quer durch die Halle auf die verschiedenen Altersklassen und Bogenarten. Bemerkenswert war, dass ca. 15 Jungs und Mädchen von Sparta Prag dabei waren und eine junge Mongolin, die für Mogono Leipzig schießt und beachtliche Ergebnisse erzielt, obwohl sie noch gar nicht lange trainiert. Sie siegte bei den Damen. Sonst trafen sich Sportler/innen aus Bayern, Sachsen und Thüringen. Man kann also sagen, dass es sich um ein internationales Turnier handelte. Nicht alle Tage, aber heute, stand ein 81 jähriger Blankbogenschütze auf dem Treppchen für den 2.Platz, was die Zuschauer der Siegerehrung mit einem ehrlichen Beifall bedachten. Ich ließ mich, obwohl ich vor einer Woche etwas kränkelte und nicht so kräftig daherkam, nicht beirren und schoss relativ gut und sicher eine Ergebnis von 538 Ringen. Das ergab bei den Damen der Altersklasse den ersten Platz. Damit habe ich ein gutes Gefühl für die Deutsche Meisterschaft des DBSV, die Ende Februar in Saarbrücken stattfindet. Wenn alles gut geht, kann ich dort eine 540 schießen, was ich mir auch vornehmen werde, allerdings muss ich dafür  trainieren, Krafttraining machen, ein paar Runden laufen und das Material in Ordnung bringen.  Familienintern  siegte mein Mann, der in der letzten Serie , mit den letzten drei Pfeilen drei Neunen schoss, während ich mit zwei Neunen und einer Acht abschloss. Wir hatten beide das gleiche Ergebnis, aber er hatte bei Betrachtung der Anzahl der Neunen und Zehnen die Nase vorn. Ach ja, was noch übrig blieb, ist der Wunsch, wiedermal nach Prag zu fahren, über die Karlsbrücke zu gehen, Kraut mit Knödeln zu essen und ein gutes Prager Helles zu trinken.

Advertisements

Kommentare zu: "Marktredwitzer Turnier der Bogenschützen 2009" (2)

  1. Colette schrieb:

    Hallo Kerstin, habe durch Zufall deine Seite entdeckt, find sie prima. Zum Turnier waren wir auch und haben genauso wie du diesen Wettkampf als Vorbereitung für die DM in Saarbrücken genutzt- mit Erfolg! Unsere Kinder haben den Mannschaftstitel geholt und auch im Einzel Medaillen ergattert ;-)))
    Liebe Grüße Colette

  2. Colette, die Überrschung ist geglückt. Ich freue mich von ganzem Herzen, über die Zeilen und die Erfolge der Kinder. liebe Grüße sendet K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: