Lesenswertes

dbsv 1959 e.V.

Der  dbsv1959e.V.  hat mittlerweile fast 6000 Mitglieder. Er ist ein kleiner, leistungsstarker und innovativer Bogensportverein, der eigene deutsche Meisterschaften ausrichtet. Ursprünglich wurde er mit dem Ziel gegründet,  den Bogensport in Deutschland unabhängiger zu machen. Das erweist sich aber als kompliziertes Unterfangen, weil die meisten Bogensportler im Schützenbund organisiert sind und sich so gut aufgeghoben fühlen, dass sie nicht in Strömen zum dbsv übertreten. Nichtsdestotrotz ist mit diesem Verein eine eigene Bogensportkultur entstanden, die das in Deutschland vorhandene System  auch bereichert.  Am vergangenen Wochenende richtete er in Saarbrücken seine Deutsche Meisterschaft in der Halle aus. Meine persönlichen Erlebnisse: Wir haben am Samstag nachmittag geschossen(Recurve). Die Halle hatte die besondere Eigenschaft, dass sie sehr gute Lichtverhältnisse bot und dass die Belüftung über die Deckenklappen gut funktionierte. Ich startete in der Damenklasse  Ü50, hatte mich mit 541 Ringen qualifiziert und beendte den Wettkampf auf Platz 2 hinter Sylvia aus Ettenbeuren. Zur Zeit schießt sie ein Klasse besser als ich, was sich bei dieser Meisterschaft wieder zeigte.  Wir standen beim Wettkampf nebeneinander und haben uns  auch gegenseitig angespornt. Immer wenn ich gemerkt habe, wie zügig und locker sie arbeitete und den Schuss tempomäßig super gut durchzog, ärgerte ich mich  über mein Verharren, Kontrollieren und nervöses Loslassen, das mir in der ersten Serie sogar eine schreckliche „6“ bescherte. Sylvia holte Gold mit 559 Ringen, einem Ergebnis, über das sich jeder gute Schütze freut. Mein Ergebnis von 544 Ringen war etwas besser als das  Trainigsergebnis und besser als meine Zielstellung von 540 Ringen, also gab es genügend Gründe froh zu sein. Innerhalb der Familie hatte ich diesmal einen Ring mehr als mein Mann, was sich nicht vermeiden ließ. Er belegte in seiner Altersklasse damit einen respektablen 6. Platz. Insgesamt war es eine gute Zeit in Saarbrücken. Abends gingen wir gemütlich essen und wurden sehr gastfreundlich behandelt. Nun geht es in die Vorbereitung auf die Freiluftsaison, die Anfang April in Jena startet. Ergebnisse der DM

Advertisements

Kommentare zu: "dbsv 1959 e.V." (2)

  1. Vom Bogenschießen habe ich keine blassen Dunst Aber dass man im Saarland gut essen kann und es dort gastfreundlich zugeht – das kann ich doppelt/dreifach unterschreiben -in der Landeshauptstadt erst recht 😉

  2. Das Saarland habe ich 2006 kennengelernt. Wir haben Saarlouis besucht, eine tolle Stadt, die voller Menschen und Gaststätten war, an einem ganz normalen Tag. Dann überraschte uns der Partnerchorchorleiter, ein gebürtiger Saarlouiser, mit einem Blick vom Berg ins Tal, zur lieblichen Landschaft der Saarschleife. Anschließend gaben wir in der Ludwigskirche von Saarbrücken ein Ständchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: