Lesenswertes

Der Roman „Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ist ein philosophisches Buch, welches Fragen der Menschwerdung anspricht,  erfrischende News dazu ergänzt. All dies hat Richard David Precht in gut belegter unterhaltsamer Weise geschrieben. Ich konnte dieses Buch nicht über Nacht lesen, aber dafür immer wieder und wahrscheinlich ab und an auch weiterhin. Mich interessiert auch sein neues Buch über die Liebe. .

Zitat zum Thema Freiheit: „Ja, wir sind in gewisser Weise frei, denn wir bestimmen uns durchaus selbst. Diese Freiheit wird allerdings von unseren Erfahrungen eingeschränkt. Wir sind umzingelt von unserer eigenen Lebensgeschichte…“

Advertisements

Kommentare zu: "Philosophie der Moderne" (2)

  1. Roman? na, so würde ich das nicht nennen. Aber lesenswert, ohne Frage. Manche Wissenschaften würden Anhänger finden, wenn sie so gut vermittelt wären. Das Erzählmuster wird auf Dauer durchschaubar, aber trotzdem.
    Dann erzähl mal demnächst, wie das Buch über die Liebe ist, das habe ich nämlich noch nicht gelesen..

  2. theomix, habe ich Roman geschrieben? Da merke ich doch gleich, dass ich ein Glas Sekt in mir habe, denn der Kneiper vom „Burgkeller“ in Gera wurde heute 30,was dazu führte, dass die kleine Chorbesetzung des Chores „Harmonie“ ein Ständchen gesungen hat, wofür auch ich in sehr gastfreundlicher Weise belohnt wurde. Jetzt habe ich weit ausgeholt, aber so stellt sich die Sache dar. Vielleicht sollte man bei Herrn Precht einfach über ein philosophisches Buch reden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: