Lesenswertes

„Mängelexemplar“ von Sarah Kuttner wird seit Oktober 2010 als Taschenbuch beim Fischer Taschenbuch Verlag angeboten.

Der Titel Mängelexemplar sagt viel, denn Mängelexemplar bezieht sich auf eine junge moderne Frau, die sich mangelhaft fühlt, aber keine Mängel hat, sondern intelligent, clever und schön ist.

Die Heldin Karo ist jung. Sie lebt in einer unvollkommenen Bindung und liebt ihren Beruf, bis man ihr den Job kündigt. Man lernt sie bei Selbstbetrachtungen kennen. Die Geschichte beschreibt  ihre Befindlichkeiten, ihre Streitbarkeit, ihre Respektlosigkeit, ihre Freundschaften,  ihre enge Bindung zur Mutter,  ihre Ängste und Gefühle. Karo hat plötzlich eine Depression. Diese Phase zieht sich längere Zeit hin. Sie nimmt Medikamente und sucht eine psychologische Psychotherapeutin auf. Mit der Therapeutin bespricht sie ihre Probleme, zweifelt aber, ob die Therapie hilft.  Sie analysiert ihre  Zwiespältigkeit, ihr Auftreten als starke Frau und die Hilflosigkeit und Angst in der Depression, ihre Sucht, geliebt zu werden. Was bleibt ist am Ende das Gefühl, dass die Heldin noch nicht über den Berg ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: