Lesenswertes

Lisa Unruh aus Berlin stellte beim Grand Prix in Riom (Frankreich)  einen neuen deutschen Rekord auf, in der Vorrunde der Recurve-Damen mit 1347 Ringen (70m322, 60m339, 50m333 und 30m353), in der WorldArchery/FITA-Runde. Ihre Vereinskameradin Karina Winter belegte mit 1337 Ringen (328, 332, 326 und 351) Rang 4. Unter den ersten 10 dieses Grand Prix platzierte sich auch Elena Richter (Berlin) mit 1321 Ringen (324, 328, 321 und 348 Ringe). Als Mannschaft belegten sie mit 4005 Ringen den 3.Platz, hinter der Ukraine und Polen. Dabei stellten sie einen deutschen Mannschaftsrekord auf und zeigten ein erstaunliches Leistungslevel. Die Siegerin des  Grand Prix wurde am Ende  eines nervenraubenden, stürmischen Finalschießens Karina Winter. Allen hier genannten Bogenschützinnen gratuliere ich zu den persönlichen Bestleistungen und wünsche weiterhin viel Erfolg.

front32

Advertisements

Kommentare zu: "Herzliche Glückwünsche an Lisa Unruh und an die Mannschaft der deutschen Damen" (6)

  1. Bogenschießen mag ich auch – allerdings nicht mit diesen HighTech-Dingern. 🙂

  2. Das glaube ich gern. Viele mögen die Holzbögen.

  3. Ich hab ja auch so einen Holzbogen 🙂

    Wahrscheinlich ist das Bild zu klein um den vernünftig zu sehen.

  4. Schöne Sammlung. Mit dem Bogen auf dem Foto kann man bis 10 Meter schießen, schätze ich.

  5. Das habe ich noch nie richtig getestet, wie weit die Pfeile fliegen… 😦

  6. Na das wäre doch ein Grund, es auszuprobieren. Der Pfeil fliegt wahrscheinlich noch weiter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: