Lesenswertes

Archiv für die Kategorie ‘Medien’

Hollywood Hills

„Hollywood Hills“ von der finnischen Band Sunrise Avenue wurde heute beim Morgenmagazin des ZDF und der ARD auf Platz 1 der Internet life Charts gewählt. Im März 2011 hatte die Band mit diesem Song im Studio des Morgenmagazins einen Auftritt, der viele begeisterte. Wenn ich nachts mit dem Auto unterwegs bin und diesen Song höre, bekommt mir das besser als der stärkste Kaffee der Welt.  

Udo Lindenberg und Clueso beim Rockkonzert in Jena

Am 02.Dezember 2011 fand in Jena ein Rockkonzert gegen Rechtsterrorismus statt. Udo Lindenberg, Clueso, Julia Neigel, Anna Loos und Silly, Peter Maffay und andere Künstler verzichteten auf ihre Gage und spielten für mehr als 50 000 Besuchern. Die Musiker erteilten den Rechten eine klare Absage. Udo Lindenberg meinte, dass es nicht das Ziel der „Wende“ gewesen sein kann, braunes Gedankengut auszugraben. Wer so mit Jena verwurzelt ist, wie ich es bin, kennt die Jenaer und weiß, dass die Rechtsradikalen existieren, aber keine Chance auf eine Mehrheit haben.

Ein Kuss bewegt Millionen

Herzliche Glückwünsche an Kate Middleton und Prinz William. Das populäre englische Hochzeitspaar sorgte für ein kulturelles Medienereignis. Die Berichterstattung zeigte wunderbar abgestimmte, harmonische Bilder eines sehr schönen Paares. Da fällt mir ein: „Die Braut ist schön, der Mann ist stattlich.“ sagte vor mehr als dreißig Jahren ein Pole zu mir, als ich mit meinem Freund an ihm vorbeispazierte. Ich wusste nicht, dass es mein zukünftiger Mann war, mit dem ich ging. Der Fremde traf uns in einem Park , in dem einst Frederic Chopin Konzerte gab. Er wollte sagen, dass wir auf ihn den Eindruck eines idealen Paares machen.  Isabell Alliende hätte aus dieser Begebenheit in einem ihrer Romane ein Zeichen gemacht, das den Weg weist.

 

 

Weitere ausgewählte Informationen zur Hochzeit:

Die Rose auf dem Hut der englischen Königin stammt aus Ostsachsen.

Dieter Nuhr sagt: „Habe leider den Job als Fotograf der Hochzeitsnacht nicht bekommen. Dabei hatte ich gute Bewerbungsfotos geschickt. Schade.“

Karl Theodor zu Guttenberg nimmt seinen Hut

Nie war das Wort Plagiatsvorwürfe so in aller Munde, wie in diesen Tagen. Ich frage mich, was den Jura Professor Andreas Fischer-Lescano bewegte, die Dissertation Karl Theodor zu Guttenbergs zu überprüfen und die Medien zu informieren. Image, Gerechtigkeitssinn,… Heute legte der Verteidigungsminister alle politischen Ämter nieder, weil er den Plagiatsvorwurf nicht entkräften kann und viele ihn als Politiker ablehnen. (offener Brief) Dieser Schritt ist richtig. Wer weiß, wie zwielichtig Politik funktioniert, wundert sich allerdings über die mediale Entrüstung. Interessant ist:Der Rücktritt steht heute schon bei Wikipedia im Text über das Leben und Schaffen von Andreas Fischer-Lescano.

Herr zu Guttenberg sagte in seiner Erklärung auch, dass die Medien unsere Aufmerksamkeit massiv auf sein Versagen lenken: Ob ich will , oder nicht, Karl zu Guttenberg und sein Problem wird in meine Gedanken implantiert. In diesen Tagen sollte er in der Bundeswehr grundlegende Reformen einleiten. Das Thema geht unter, wie ein Stein im See. Karl Theodor zu Guttenberg meinte es vielleicht ehrlich, als er am Ende seiner Erklärungen sagte: „Es ist der schmerzlichste Augenblick meines Lebens…. Ich war immer bereit zu kämpfen, aber ich habe die Grenzen meiner Kräfte erreicht.“  Sein Leben geht weiter. Aus der Sicht, dass das, was uns verletzt, uns auch stärken kann,  wünsche ich ihm einen erfolgreichen Aufbruch in die nächste Etappe seines Lebens. Chronologie

Fotos: Reuters

Folgendes kann man bereits heute, am 01.03.2010, dem Tag des Rücktritts  bei Wikipedia unter dem Begriff  Andreas Fischer-Lescano lesen:

Andreas Fischer-Lescano

Der Stab ist gebrochen das Urteil gesprochen

Karl-Theodor zu Guttenberg befindet sich im Kreuzfeuer der Kritik, der Vorwürfe. Man verlangt seinen Rücktritt. Süddeutsche, Spiegel , Das Handelsblatt, Bild, Hamburger Abendblatt, Focus, Frankfurter Allgemeine FAZ.net, ARD, ZDF und alle anderen Medien berichten in diesen Tagen voller Empörung über die Plagiatsvorwürfe zur Doktorarbeit des Verteidigungsministers Karl Theodor zu Guttenberg. Alle sind sich einig: Er ist schuldig. Dr. zu Guttenberg hat am 18.02.2011 auf Facebook eine Stellungnahme zu diesen Vorwürfen veröffentlicht. In den Kommentaren spiegelt sich die Stimmung vieler Menschen wieder, die ihn als Politiker schätzen. Es gibt aber auch da sehr kritische Stimmen. Vielleicht sollte die nächste Dissertation den Titel haben: „Das Für und das Wider eines Politikerlebens in Deutschland“.

Schließt Facebook?

Eben las ich, dass Facebook seine Seiten schließen will.  siehe auch und

Golden Globes für „The Social Network“

Man kommt an Mark Zuckerbergs Facebook kaum vorbei, auch wenn man sich nicht ein Profil auf diesen Seiten erstellen will. Das US-Magazin „Time“ kürte den 26-Jährigen Mitte Dezember 2010  zur „Person des Jahres“ 2010:

Nun -aktuell -erlebten die Filmemacher und Produzenten von „The Social Network“ einen Triumph bei der Verleihung der Golden Globes 2011. David Finchers Film über den Aufbau von Facebook wurde mit vier Golden Globes ausgezeichnet. GG gab es für:  bestes Drama, Regie, Drehbuch und Filmmusik

Hier alle Gewinner der Golden Globes 2011 im
Überblick:

Kino :

– Bester Schauspieler in einem Film – Drama: Colin Firth (“The King’s Speech”)
– Beste Schauspielerin in einem Film – Drama: Natalie Portman (“Black Swan”)

–  Bester Film – Drama: “The Social Network”
– Bester Film – Comedy oder Musical: “Kids are All Right”

– Beste Regie bei einem Film: David Fincher (“Social Network”)
– Bestes Drehbuch für einen Film: Aaron Sorkin (“Social Network”)

– Bester Schauspieler in einem Film – Comedy oder Musical: Paul Giamatti
(“Barney’s Version”)
– Beste Schauspielerin in einem Film – Comedy oder Musical: Annette Bening –
(“The Kids Are All Right”)

– Bester Nebendarsteller in einem Film: Christian Bale (“The Fighter”)
– Beste Nebendarstellerin in einem Film: Melissa Leo (“The Fighter”)

– Bester fremdsprachiger Film: “In a Better World”

Gute Nachricht für Song Contest Fans

OTZ Gera: Der Song Contest 2011 findet in Deutschland statt. 43 Länder sind am Start. Austragungsort ist Düsseldorf, Ruhrgebiet.

Lena Meyer-Landrut startet wieder für Deutschland, was bereits feststeht. Sie ist ja die Siegerin des Vorjahres. Deutschland, England , Frankreich und Spanien sind automatisch qualifiziert, das sie die größten Beträge für diese Veranstaltung bezahlen. Das wusste ich auch noch nicht…

Die Halbfinale finden am 10. und 12.05.2011. Die jeweils besten 10 starten am 14.05.2011 im Finale.

Übertragungen: 1. Halbfinale Pro 7 am 10.05.2011, 21.00 Uhr

2. Halbfinale im Ersten am 12.05., 21.00 Uhr

Finale im Ersten am 14.05., 21.00 Uhr

2010 in review

The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health:

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads This blog is on fire!.

Crunchy numbers

 

A Boeing 747-400 passenger jet can hold 416 passengers. This blog was viewed about 7,000 times in 2010. That’s about 17 full 747s.

In 2010, there were 72 new posts, growing the total archive of this blog to 282 posts. There were 209 pictures uploaded, taking up a total of 328mb. That’s about 4 pictures per week.

The busiest day of the year was June 23rd with 113 views. The most popular post that day was Über Mich.

Where did they come from?

The top referring sites in 2010 were de.wordpress.com, wikio.de, WordPress Dashboard, warja.wordpress.com, and 123people.de.

Some visitors came searching, mostly for alice miller, stieg larsson, stieg larsson todesursache, lena meyer-landrut, and jessica watson.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1

Über Mich May 2008

2

Stieg Larsson August 2009
5 comments

3

Alice Miller hört auf April 2010
1 comment

4

Song und Video für Jessica Watson February 2010
1 comment

5

Lena Meyer Landrut – das schöne Mädchen auf Seite 1 June 2010

Das Fußballorakel Paul den Kraken gibt es nicht mehr

Kurz nachdem bekannt wurde, dass die Geschichte des Fußballorakels Paul von einem japanischen Unternehmen verfilmt werden soll, eilt  die Nachricht durch die Sender, dass Paul der Krake tot ist. Er starb in der Nacht zum Dienstag in seinem Aquarium in Oberhausen. Alle die sich mit dem Phänomen seiner Orakelei befasst haben, werden sich erinnern. Es war schon erstaunlich, wie ein Krake die Ergebnisse der deutschen Mannschaft in der letzten Fußballweltmeisterschaft voraussagte. Zwei Kästchen lagen im Aquarium, ausgekleidet mit den Nationalflaggen der spielenden Mannschaften. Paul musste wählen, tat das mit großer Eleganz und hatte immer recht, Da ich nicht genau weiß, was Paul bewegte, die Spielergebnisse vorherzusagen, frage ich mich auch heute, wie es dazu kommen konnte.  Jedenfalls wurde Paul der Krake  durch die Medien berühmt, so wie Herr Kachelmann oder die Bergleute in Chile oder all die anderen, die wir nicht kennen und doch glauben, etwas von ihnen zu wissen. Wenn man uns Geschichten gut erzählt, sind wir gerne bereit, diese aufzunehmen und so den Alltag etwas farbiger zu gestalten. Paul hat zu Lebzeiten die Menschen angezogen und in Erstaunen versetzt. Ich glaube, er hatte viele Fans, die jetzt traurig sind.