Lesenswertes

Beiträge mit Schlagwort ‘Alltag’

„Manchmal scheint es mir als gäbe es ein Lied…“

Hier ein Beispiel für die besondere Kunst der Straßenmusik, ein Lied von Felix Meyer und Band: mehr: http://www.arte.tv/guide/de/048186-006/pflasterklange-1-4/?vid=048186-006_PLUS7-D   und hier ein Link zu einem Auftritt beim  Tanz – und Folk Fest in Rudolstadt

Werbeanzeigen

Bald mal wieder… Fête de la Musique in Gera

Am 21.06.2014 erklang in Geras Stadtzentrum überall Musik:  wie es dazu kam, ist mit wenigen Sätzen erklärt:

Ein stadtbekannter Urologe namens Dr. Lothar Hoffmann hatte die Vision und die Tatkraft. Er holte die Fête de la Musique  nach Gera. Dieses besondere Kulturevent ist ein Musikfest, welches als Straßenfest in Frankreich zur Welt kam und nun die Kontinente erobert. Es findet immer am 21.06. statt und Dank vieler Sänger/innen und Musiker/innen, die ohne eine Gage auftraten, am 21.06.2014 erstmals in Gera. Aus der Idee wurde lebenssprudelnde Realität.  Es war einfach wunderbar.

Auftritt des Philharmonischen Orchesters Altenburg/Gera Dirigent:  Laurent Wagner

Auftritt des Philharmonischen Orchesters Altenburg/Gera
Dirigent:    
Laurent Wagner

 

Chor "Harmonie" Gera unter Leitung von  Ralf Gunter Hänsel  ...auf den Treppen zur Salvatorkirche...

Chor „Harmonie“ Gera
unter Leitung von
Ralf Gunter Hänsel
…auf den Treppen zur Salvatorkirche…

In der guten Stube von Gera ...

In der guten Stube von Gera …

Das  Kammerstreich-orchester Gera bezauberte mit klassischer Musik

Das Kammerstreichorchester Gera bezauberte mit klassischer Musik

 

fete de la Musique Turnier Kö 2014 017

"Anja rockt Nina"  am Elsterforum

„Anja rockt Nina“
am Elsterforum

 

fete de la Musique Turnier Kö 2014 034

fete de la Musique Turnier Kö 2014 036

fete de la Musique Turnier Kö 2014 040

fete de la Musique Turnier Kö 2014 044

fete de la Musique Turnier Kö 2014 038

fete de la Musique Turnier Kö 2014 037

fete de la Musique Turnier Kö 2014 077

fete de la Musique Turnier Kö 2014 064

fete de la Musique Turnier Kö 2014 071

 

Mit stürmischem Beifall belohnten die Besucher die Gitarrengruppe der Volkshochschule Gera

Viel Beifall gab es für die Gitarrengruppe der Volkshochschule Gera

 

fete de la Musique Turnier Kö 2014 066

fete de la Musique Turnier Kö 2014 084

 

 

 

 

 

 

 

 

„Sonnensucher“ in Gera

"Brigade Rose"  Werner Petzold 1970

„Brigade Rose“
Werner Petzold 1970

...die kenne ich. Das ist der Steiner, das der Kreutzer, die...i sind tot...

Ein Besucher: „…Die kenne ich. Das ist der Steiner, das der Kreutzer, die sind tot.“

"Geraer Arbeiter 1920"    Bernhard Heisig

„Geraer Arbeiter 1920“
Bernhard Heisig

Sonnensucher ist ein bezeichnender  Name für die Kumpel unter Tage. Ihre schwere, gesundheitsschädigende, von vielen trotzdem geliebte Arbeit im Uranbergbau wurde damals in den 60er, 70er und 80er Jahren von Künstlern in Gemälden dokumentiert. Mancher Kumpel griff zu Farben und Pinsel und wurde Maler.

Mit 25 000 000 DDR Mark förderte die DDR diese Kunstrichtung. Es entstanden charakteristische Porträts, Gruppenaufnahmen, individuelle Blicke auf Arbeitsplätze und Einblicke in das Milieu. „Sonnensucher“ heißt in diesen Tagen eine sehr gut besuchte Ausstellung, deren Objekte aus dem Bestand der Wismut stammen. Sie wird derzeit in der Orangerie Gera gezeigt.

Orangerie in Gera bei strahlend blauem Himmel im Februar 2014

Kerstin Jecke: Orangerie in Gera bei strahlend blauem Himmel im Februar 2014

"In der Strecke"  Horst Pesl 1987

„In der Strecke“
Kurt Pesl 1987

Olympia und Sonnensucher 23-2-14 117

"Neurerkollektiv"

„Schrittmacherkollektiv“ Carl Kühn

"Weiße Elster"

Kerstin Jecke: „Weiße Elster“ 2014

"Schichtwechsel"

„Schichtwechsel“

Selbstporträt 1970 Wolfgang Peuker

Selbstporträt 1970
Wolfgang Peuker

"ehrlich Arbeiten" Fritz Eisel 1966/67

„ehrlich Arbeiten“
Fritz Eisel 1966/67

"Bauarbeiter" Werner Tübke 1976

„Bauarbeiter“
Werner Tübke 1976

Selbstporträt Jontschowa

Selbstporträt von Alexandra Müller Jontschewa

Olympia und Sonnensucher 23-2-14 091

Mimik, Gesten und Fettnäpfchen

Kultur aus aller Welt

madonna-mit-kind Toni Gerhardt

Jane Perkins – sehenswerte Kunst

Jane Perkins gestaltet Stillleben und Porträts mit tausenden Objekten.

janeperkins6 Der Strauß macht Lust auf Blumen und Sommer   janeperkins2 Was würde Albert Einstein sagen, wenn er sich so sehen würde?

Julia Engelmann – Poetry Slam vom Feinsten

Poetty Slam kann sich z.B so anhören:

Saul Leiter – Meister der Farbfotografie

Saul Leiter ist am 26.11.2013 in seiner Heimatstadt New York City verstorben. Er hat das Medium Farbe für die Fotografie entdeckt.

saul leiter 5437 5438 5445

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://deichtorhallen.de/fileadmin/user_upload/ausstellungen/2012/SaulLeiter/900_Leiter_Man_with_Straw_Hat.jpg&imgrefurl=http://deichtorhallen.de/index.php?id%3D222&h=900&w=603&sz=2242&tbnid=ajK_zsdd1VbG9M:&tbnh=133&tbnw=89&zoom=1&usg=__vUzYNstZukDZa2kP0bcahBfJx98=&docid=_rEPiWCSEG2AxM&sa=X&ei=leucUoH0JMHy7AbOrICAAg&ved=0CD8Q9QEwAQ&dur=8