Lesenswertes

Beiträge mit Schlagwort ‘Bundesliga’

Deutscher Meister 2015 ermittelt

Bundesliga Radeberg 2015 146 Bundesliga Radeberg 2015 119

Bundesliga Radeberg 2015 122 - Kopie Bundesliga Radeberg 2015 128

Bundesliga Radeberg 2015 135 Bundesliga Radeberg 2015 130 - Kopie

Bundesliga Radeberg 2015 120 Bundesliga Radeberg 2015 131

Bundesliga Radeberg 2015 145Bundesliga Radeberg 2015 085Bundesliga Radeberg 2015 078 - KopieBundesliga Radeberg 2015 101 - KopieBundesliga Radeberg 2015 129 Bundesliga Radeberg 2015 137

Bundesliga Radeberg 2015 172Bundesliga Radeberg 2015 178

Nachdem am 09./10.05. 2015 in Hamburg die Hinrunde der DBSV-Bundesliga stattgefunden hat, trafen sich am 13. Und 14.06.2015 die Bundesligamannschaften des DBSV zur Rückrunde 3 und 4 um den Deutschen Meister zu ermitteln. Das Turnier fand im romantisch gelegenen Hüttertal bei Radeberg statt. Bis zuletzt ging es spannend zu, denn die meisten Mannschaften hatten ein ähnliches Niveau im Leistungsvermögen.

Platz 1 belegten die Bogenschützen des SV Radeberg, die in Hamburg bereits den Grundstein für diesen Sieg gelegt hatten. Platz 2 erkämpfte sich der MASA BSC Mühlheim und konnte die Bogenschützen des SV Blau Weiß Oberbauerschaft auf den dritten Platz verweisen. Danach kam die SG Stapelfeld, welche sehr gute Nachwuchsschützen einsetzte.

Das Jenaer Team um Thomas Röher steigerte sich, egal ob es regnete, blitzte oder donnerte. Am 2.Tag hat Jena drei Mal gewonnen und ein Mal unentschieden gespielt. Damit gelangte die Mannschaft mit der höchsten Frauenquote nach vielen spannenden Spielen auf Platz 5. Zur Belohnung wurde für Andrea das Lied “Weil ich ein Mädchen bin“ gleich zwei Mal gespielt. Hauptsächlich war die gute Platzierung der Mannschaft aber dem hervorragenden Adolf Mohr (61 Punkte) zu verdanken, der in der Einzelwertung mit Dirk Tuchscherer (Radeberg) ringgleich hinter dem Erstplatzierten Thomas Hasenfuß (65 Punkte) (Magdeburg) lag. Frank Jecke (43 Punkte) hatte mit einer starken zweiten und vierten Runde sich von 82 Startern Platz 7 in der Einzelwertung erobert. Sein Fazit: „So gut war ich noch nie“. Aber auch die anderen Jenaer trugen ihren Teil bei, so Kerstin Speer (16 Punkte), die mit einer konstanten Leistung ihre Klasse zeigte. Weitere Punkte für Jena erzielten: Martin Kornhardt(13 Punkte), ich, Kerstin Jecke (9 Punkte), Andrea Röher ( 6 Punkte) … Yannis Bermig (6 Punkte), war erstmals am Start. Er schoss konzentriert und beendete sein erstes Stechen als Sieger mit einer 10.

Mit diesem Turnier hat der DBSV 1959 e.v. wieder eine sehr interessante Sportveranstaltung durchgeführt. Die Besonderheit: Es  wurde die neue Ampelanlage des DBSV verwendet.. Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer.

 

Mühlheim führt

Die Bundesliga hat den Status einer Deutschen Meisterschaft des DBSV 1959 e.V. im Bereich Bogen Recurve. Alle Entscheidungen finden auf der Distanze von 70 Metern statt. Nach jedem 6.Pfeil den jeweils zwei Kontrahenten auf eine Scheibe geschossen haben, wird ausgewertet. Wer die höhere Ringzahl hat, gewinnt. Bei Gleichstand geht es ins Stechen, d.H.: Der nächste Pfeil entscheidet. So werden an einem Tag fünf Spiele gegen die gegnerischen Mannschaften absolviert und am zweiten Tag vier Spiele. 10 Mannschaften sind am Start. Diese waren quer durch Deutschland, nach Jena in die Saaleauen gereist. Bereits am Samstag, den 1. Spieltag ging die Mühlheimer Mannschaft in Führung. Die Ergebnisse dieser Mannschaft fielen durch die hohen Ringzahlen ins Gewicht. Letztendes waren aber die Siegpunkte entscheidend. Auf Platz 2 lag MogoNo Leipzig, vor der SG Stapelfeld. Während am Sonntag nach nervenaufreibenden Duellen die Mühlheimer erneut vorn lagen, konnten sich die Bogenschützen von MoGoNo Leipzig über den zweiten Platz freuen, der hart umkämpft war. Die SG Stapelfeld, mit aufstrebenden Nachwuchsschützen am Start, rutschte auf Platz 4 und gab sich vorerst dem Können der Oberbauerschafter Bogenschützen geschlagen. Diese beendeten das Turnier auf Platz 3. Das Team des SV Carl-Zeiss-Jena, Abteilung Bogensport hatte sich mit dem Sportfreund A.Mohr Verstärkung aus Hessen geholt. Er erzielte die meisten Punkte für die Jenaer, die den Wettkampf auf Platz 7 beendeten. Man hatte sich mehr erhofft, aber manchmal ließ das Glück leider auf sich warten. Trotzdem haben A. Mohr, F.Jecke, M. Konrnhardt, M.Koberling, A.Röher und K.Speer  ihr Bestes getan, ebenso alle Helfer und auch das Wetter.  Auf Wiedersehen bei der Rückrunde in Stapelfeld. Ergebnisse

Bundesliga 1. Runde 2013 001 Bundesliga 1. Runde 2013 005

Stechen: Nur einer kann siegen...

Stechen: Nur einer kann siegen…

Bundesliga 1. Runde 2013 025 Bundesliga 1. Runde 2013 026

Bundesliga 1. Runde 2013 012 Bundesliga 1. Runde 2013 017 Bundesliga 1. Runde 2013 036 Bundesliga 1. Runde 2013 024

Bundesliga 1. Runde 2013 035 Bundesliga 1. Runde 2013 047

...geschafft...

…geschafft…

MoGoNo Leipzig siegte bei der Bundesliga 2012

  2012 siegte Mogono Leipzig vor dem BSV Zepernick und VSG Stapelfeld. Am Beginn wurde Stephan Vorrath von der SG Mogono Leipzig  besonders geehrt. Hans -Peter Werlen – Präsident des DBSV1959e.V. –  steckte ihm die Ehrennadel des DBSV in Gold an.  Gründe dafür gibt es viele. Als Vereinsvorsitzender hat Stephan Vorrath viel für den MoGoNo Leipzig getan, sowohl bezogen auf den Leistungsport, als auch in der Nachwuchsarbeit. Großen Anteil hat er an der Fertigstellung und Inbetriebnahme der  modernen Leipziger Bogensportanlage und den sehr gut vorbereiteten Turnieren. Stephan Vorrath hat viel erreicht. So war er selbst bereits Deutscher Meister im DBSV 1959 e.V. und im Schützenbund. In diesem Jahr führte er die Mannschaft von MoGoNo Leipzig erneut an die Spitze der Bundesligisten. Herzlichen Glückwunsch!!!!

Bei der diesjährigen Bundesliga erhielt Andreas Erdmann den Pokal als bester Bogenschützte, da er  die meisten Bundesligapunkte erkämpft hat. Er löste damit den Vorjahressieger Lutz Eberhardt ab.  Mein Team, der SV C-Z-Jena, gelangte nach einigen nervenaufreibenden Duellen auf Platz Fünf und sicherte damit den Klassenerhalt. Diese Bundesligarunde war – wie man es von den Leipzigern kennt –  bestens organisiert.  Vielen Dank, liebe Leipziger Sportfreunde. Ergebnisse

 

    

      

   

Bundesliga 2011 1.Runde

Zur ersten Runde (2 Spieltage) der Bundesliga trafen sich die Bogensportler des dbsv 1959e.V. am 14.05 und 15.05.2011 in Stapelfeld. Der SVG Stapelfeld, MoGoNo Leipzig und SV BW Oberbauerschaft erzielten die besten Ergebnisse und Plätze. Das Turnier hatte der Stapelfelder Bogensportverein erstklassig vorbereitet.  Die Mannschaften waren mit dem Vorsatz erschienen, soviel wie möglich Punkte im Zweikampf zu gewinnen, um möglichst in der nächsten Runde auf einen der vorderen Plätze zu gelangen. Für den SV Carl Zeiss Jena starteten an diesen beiden Tagen Lutz Eberhardt, Frank Jecke, Andrea Röher, Martin Kornhardt und ich, Kerstin Jecke. Am ersten Tag verloren wir alle Spiele, doch am zweiten Tag wendete sich das Blatt: Wir konnten alle Spiele gewinnen. Unser Gesamtergebnis bewies, dass wir im vorderen Bereich mithalten könnten, aber die Siegpunkte ließen auf sich warten. Es fehlte das Glück. Auch das Wetter hatte seine Tücken. Zudem gaben uns Wind, Regenhuschen, und Kühle den Rest. Damit hatten aber alle zu kämpfen. Am Ende blieb uns Platz 7 von 10.  Wie groß die Entäuschung nach dem ersten Tag war, konnte man uns ansehen. Zum Glück hatte Andrea die Gabe, daran gute Seiten zu entdecken, was uns wieder enorm aufbaute und für den zweiten Tag mental stark machte. So vermittelte sie uns , dass wir die beste Mannschaft aus Thüringen sind. (Es war keine weitere da.  ha, ha, ..)Was ist das Fazit?  Wir sind an Erfahrungen reicher. Wer alle Pfeile ins Gold schießen möchte, muss bedingungslos, zügig durchziehen. Dazu braucht es viel, viel, viel Training.  Leiseste Skrupel stehlen die Spannung und wenn bei Wind die Kraft nicht reicht, muss man die Misserfolge nicht betrauern, sondern Krafttraining machen. Also ist für die nächsten Wochen eines wichtig: zu trainieren!!!! Jeder von uns hatte Glanzserien. Ich habe beispielsweise mit einer 2 im Bild einen Punkt gemacht. Diese Art Glück hat man nicht alle Tage. Andrea kämpfte  am ersten Tag verzweifelt um einen Punkt, aber dann, am zweiten Tag, flogen sie ihr zu. Martin war eine echt gute Verstärkung für unser Team , denn es ist Stress, wenn nur vier Personen alle Spiele bestreiten müssen.  Frank war, wie so oft, nicht zufrieden, obwohl er fleißig punktete und ohne ihn die Mannschaft schwach wäre. Aber der Superstar war Lutz.  Er hat viele Gegner verunsichert und einige Spiele mit 4:0 für sich entschieden. So konnte er die meisten Punkte für Jena gewinnen. Ein herzliches Dankeschön verdient auch Thomas Röher, weil er als Mannschaftsleiter, Organisator und Fahrer vollen Einsatz zeigte. Die Bundesliga ist eines seiner Kinder. Ihm haben wir es zu verdanken, dass es diesen spannenden Wettkampf im Plan des dbsv1959 e.V. gibt. Danke sage ich auch den Kampfrichtern und dem Versorgungsteam. Wir waren bestens umsorgt und fühlten uns sehr wohl….

    

Tabelle:
G U V Punkte Spielpunkte Ringe Ø Ringe
1 VSG Stapelfeld 7 2 0 16 : 2 93 : 51 6933 770,3
2 SV BW Oberbauerschaft 7 1 1 15 : 3 92 : 52 6877 764,1
3 SG MoGoNo Leipzig 7 0 2 14 : 4 93 : 51 6980 775,6
4 SG Einheit Zepernick 3 3 3 9 : 9 76 : 68 6618 735,3
5 BC Gelsenkirchen 4 1 4 9 : 9 74 : 70 6717 746,3
6 Radeberger SV 2 4 3 8 : 10 71 : 73 6493 721,4
7 SV Carl Zeiss Jena 4 0 5 8 : 10 66 : 78 6615 735,0
8 SV Bau- Union Berlin 3 1 5 7 : 11 60 : 84 6537 726,3
9 PSV Magdeburg 1 0 8 2 : 16 48 : 96 6092 676,9
10 BSC FriedewaldErgebnisse 1 0 8 2 : 16 47 : 97 6329 703,2

Bundesliga Hinrunde in Gelsenkirchen

    

Am 08. und 09.05.2010n fand die erste Runde der Bundesliga des dbsv 1959 e.V. statt. Mannschaften aus Oberbauerschaft, Stapelfeld, Leipzig, Gelsenkirchen,Detmold, Friedewald,Radeberg, Berlin, Zepernick und Jena trafen sich in Gelsenkirchen zum Duell auf der 70m Distanz. Jeweils nach sechs Pfeilen entschied sich – stets im angespannten Zweikampf – wer für seine Mannschaft das Punktekonto füllen konnte. Souverän erwies sich die Mannschaft aus Oberbauerschaft. Sie lag nach zwei Tagen vor Leipzig und Stapelfeld auf dem ersten Platz, auch mit einem sehr guten Ergebnis in der Ringzahl. Mancher Punkt wurde „im Stechen“ erkämpft, wenn es vorher eine Ringgleicheit gab.  Jena eroberte Platz vier, was alle Mannschaftsmitglieder, besonders den Mannschaftsleiter, Thomas Röher, jubeln ließ. Alle Gegner treffen sich erneut Mitte Juni in Radeberg zur Rückrunde. Dann wird es sich zeigen, wer dieses Jahr Siegermannschaft in der Bundesliga sein wird.

 

1. Spieltag Bundesliga 2010
  Termin:  08. Mai 2010   Stand: 08.05.10  
Ort: Gelsenkirchen        
   
13:30 Uhr   Punkte Spielpunkte Ringe
1 Oberbauerschaft : Berlin 2 : 0 16 : 0 838 : 708
2 Stapelfeld : Jena 2 : 0 11 : 5 797 : 782
3 Gelsenkirchen : Friedewald 0 : 2 7 : 9 730 : 737
4 Leipzig : Zepernick 2 : 0 12 : 4 789 : 743
5 Radeberg : Detmold 2 : 0 11 : 5 735 : 699
14:30 Uhr            
6 Jena : Oberbauerschaft 0 : 2 4 : 12 759 : 800
7 Friedewald : Stapelfeld 0 : 2 5 : 11 765 : 800
8 Zepernick : Gelsenkirchen 0 : 2 5 : 11 729 : 790
9 Radeberg : Berlin 0 : 2 7 : 9 715 : 744
10 Detmold : Leipzig 0 : 2 7 : 9 727 : 788
15:30 Uhr      
11 Berlin : Jena 0 : 2 6 : 10 713 : 767
12 Oberbauerschaft : Friedewald 2 : 0 12 : 4 824 : 761
13 Stapelfeld : Zepernick 2 : 0 14 : 2 822 : 705
14 Gelsenkirchen : Detmold 2 : 0 11 : 5 780 : 725
15 Leipzig : Radeberg 2 : 0 10 : 6 763 : 748
16:30 Uhr      
16 Radeberg : Gelsenkirchen 0 : 2 7 : 9 734 : 756
17 Zepernick : Oberbauerschaft 0 : 2 0 : 16 703 : 846
18 Leipzig : Berlin 2 : 0 12 : 4 763 : 677
19 Detmold : Stapelfeld 0 : 2 3 : 13 734 : 798
20 Friedewald : Jena 1 : 1 8 : 8 764 : 753
17:30 Uhr      
21 Gelsenkirchen : Leipzig 0 : 2 6 : 10 759 : 778
22 Jena : Zepernick 2 : 0 9 : 7 759 : 726
23 Oberbauerschaft : Detmold 2 : 0 13 : 3 795 : 730
24 Stapelfeld : Radeberg 2 : 0 15 : 1 828 : 734
25 Berlin : Friedewald 0 : 2 6 : 10 676 : 769
             
  Tabelle:      
        G U V Punkte Spielpunkte Ringe Ø Ringe
1 SV BW Oberbauerschaft   5 0 0 10 : 0 69 : 11 4103 820,6
2 VSG Stapelfeld     5 0 0 10 : 0 64 : 16 4045 809,0
3 SV MoGoNo Leipzig   5 0 0 10 : 0 53 : 27 3881 776,2
4 BC Gelsenkirchen   3 0 2 6 : 4 44 : 36 3815 763,0
5 SV Carl Zeiss Jena     2 1 2 5 : 5 36 : 44 3820 764,0
6 BSC Friedewald   2 1 2 5 : 5 36 : 44 3796 759,2
7 Radeberger SV   1 0 4 2 : 8 32 : 48 3666 733,2
8 SV Bau- Union Berlin   1 0 4 2 : 8 25 : 55 3518 703,6
9 RSV Detmold- Klüt   0 0 5 0 : 10 23 : 57 3615 723,0
10 SG Einheit Zepernick   0 0 5 0 : 10 18 : 62 3606 721,2
                           

                                                                                                                                                                                                           

 

2. Spieltag Bundesliga 2010
  Termin:  09. Mai 2010   Stand: 09.05.10  
Ort: Gelsenkirchen        
   
10:00 Uhr   Punkte Spielpunkte Ringe
26 Leipzig : Stapelfeld 2 : 0 9 : 7 788 : 808
27 Gelsenkirchen : Berlin 2 : 0 14 : 2 758 : 674
28 Radeberg : Oberbauerschaft 0 : 2 3 : 13 706 : 798
29 Zepernick : Friedewald 1 : 1 8 : 8 737 : 725
30 Detmold : Jena 1 : 1 8 : 8 717 : 739
11:00 Uhr            
31 Friedewald : Detmold 1 : 1 8 : 8 736 : 728
32 Berlin : Zepernick 0 : 2 5 : 11 646 : 699
33 Jena : Radeberg 2 : 0 10 : 6 741 : 722
34 Oberbauerschaft : Leipzig 2 : 0 12 : 4 828 : 763
35 Stapelfeld : Gelsenkirchen 2 : 0 10 : 6 775 : 739
12:00 Uhr            
36 Stapelfeld : Berlin 2 : 0 12 : 4 784 : 678
37 Leipzig : Jena 2 : 0 10 : 6 771 : 777
38 Detmold : Zepernick 1 : 1 8 : 8 756 : 754
39 Gelsenkirchen : Oberbauerschaft 0 : 2 5 : 11 745 : 773
40 Radeberg : Friedewald 1 : 1 8 : 8 721 : 725
13:00 Uhr            
41 Zepernick : Radeberg 2 : 0 11 : 5 747 : 695
42 Jena : Gelsenkirchen 2 : 0 10 : 6 773 : 747
43 Friedewald : Leipzig 1 : 1 8 : 8 727 : 750
44 Berlin : Detmold 0 : 2 7 : 9 697 : 687
45 Oberbauerschaft : Stapelfeld 2 : 0 12 : 4 834 : 793
   
  Tabelle:      
        G U V Punkte Spielpunkte Ringe Ø Ringe
1 SV BW Oberbauerschaft 9 0 0 18 : 0 117 : 27 7336 815,1
2 SV MoGoNo Leipzig   7 1 1 15 : 3 84 : 60 6953 772,6
3 VSG Stapelfeld   7 0 2 14 : 4 97 : 47 7205 800,6
4 SV Carl Zeiss Jena   4 2 3 10 : 8 70 : 74 6850 761,1
5 BSC Friedewald     2 5 2 9 : 9 68 : 76 6709 745,4
6 BC Gelsenkirchen   4 0 5 8 : 10 75 : 69 6804 756,0
7 SG Einheit Zepernick   2 2 5 6 : 12 56 : 88 6543 727,0
8 RSV Detmold- Klüt   1 3 5 5 : 13 56 : 88 6503 722,6
9 Radeberger SV   1 1 7 3 : 15 54 : 90 6510 723,3
10 SV Bau- Union Berlin   1 0 8 2 : 16 43 : 101 6213 690,3

                                                                                                                                                                                                           

DBSV – Bundesliga  

 
           
Punktbeste 2010    
     
  Stand : 09.05.10  
Punkte Name   Klasse Verein  
31 Rohrbeck Holger Herren Oberbauerschaft  
27 Wolf Markus Herren Stapelfeld  
25 Luepkemann Henning Herren Oberbauerschaft  
25 Marzoch Frank Herren Gelsenkirchen  
24 Schwarze Christian Ü45m Friedewald  
24 Unruh Lisa Damen Oberbauerschaft  
23 Erdmann Andreas Ü45m Leipzig  
23 Klaus Stefan Herren Stapelfeld  
23 Schwarze Tobias Herren Friedewald  
21 Jecke Kerstin Ü50w Jena      
21 Schmidt Dirk Herren Detmold    
21 Sobirey Frank Ü45m Stapelfeld  
20 Röher Andrea Damen Jena  
19 Jecke Frank Ü45m Jena  
19 Romstedt Diana Damen Leipzig  
18 Steinigk Fred Ü55m Zepernick  
17 Großmann Tim U20m Oberbauerschaft  
17 Ullmann Jan Herren Radeberg  
16 Kaschull Mario Ü45m Zepernick  
15 Braun Holger Ü45m Radeberg  
15 Herrmann Maik Herren Leipzig  
15 Taube Axel Herren Stapelfeld  
14 Kuhn Kevin U20m Gelsenkirchen  
13 Dahlke Dirk Herren Zepernick  
13 Lee KungHwa Damen Berlin  
13 Steldern Andreas Ü45m Gelsenkirchen  
12 Schneider Peter Ü55m Detmold  
12 Stölzel Renè Herren Radeberg  
11 Kastner Roderich Ü45m Gelsenkirchen  
11 Kleineidam Kerstin Ü40w Friedewald  
11 Krause Stefan Herren Berlin  
11 Radünz Marcel Herren Berlin  
11 Schmidt Verena Damen Detmold  
10 Gäde Niels Herren Stapelfeld  
10 Neutschmann Thomas Herren Friedewald  
10 Vorrath Stephan Ü55m Leipzig  
9 Serio-Khasbagana Ariunbolor Damen Leipzig  
8 Begemann Sebastian Herren Oberbauerschaft  
8 Bertram Silke Ü40w Leipzig  
8 Leimkühler Rolf Ü65m Detmold  
8 Liersch Kay Herren Berlin  
7 Finsterbusch Thomas Ü45m Radeberg  
7 Schoppmann Stefan Herren Oberbauerschaft  
6 Steldern Dennis U20m Gelsenkirchen  
5 Eberhardt Lutz Herren Jena  
5 Kornhardt Martin Ü55m Jena  
5 Röhrig Phillip Herren Zepernick  
4 Angerer Michael Ü45m Detmold  
4 Fechner Patricia Ü40w Zepernick  
3 Kuhn Matthias Ü45m Gelsenkirchen  
3 Ring Steffen Herren Oberbauerschaft  
3 Wehner Torsten Herren Radeberg  
3 Wielens Ralf Ü45m Gelsenkirchen  
2 Weglowski Armin Herren Oberbauerschaft  
1 Kruth Susanne Ü40w Stapelfeld  
0 Escher Moritz U17m Friedewald  
0 Klinkert Horst Ü65m Zepernick  
0 Massaro Mario Herren Stapelfeld  
0 Müller Markus U17m Oberbauerschaft