Lesenswertes

Beiträge mit Schlagwort ‘Kommentare’

Der Stab ist gebrochen das Urteil gesprochen

Karl-Theodor zu Guttenberg befindet sich im Kreuzfeuer der Kritik, der Vorwürfe. Man verlangt seinen Rücktritt. Süddeutsche, Spiegel , Das Handelsblatt, Bild, Hamburger Abendblatt, Focus, Frankfurter Allgemeine FAZ.net, ARD, ZDF und alle anderen Medien berichten in diesen Tagen voller Empörung über die Plagiatsvorwürfe zur Doktorarbeit des Verteidigungsministers Karl Theodor zu Guttenberg. Alle sind sich einig: Er ist schuldig. Dr. zu Guttenberg hat am 18.02.2011 auf Facebook eine Stellungnahme zu diesen Vorwürfen veröffentlicht. In den Kommentaren spiegelt sich die Stimmung vieler Menschen wieder, die ihn als Politiker schätzen. Es gibt aber auch da sehr kritische Stimmen. Vielleicht sollte die nächste Dissertation den Titel haben: „Das Für und das Wider eines Politikerlebens in Deutschland“.

Werbeanzeigen

Streetgirl

Melanie beschreibt  ihr Dasein als Freudenmädchen, ohne Freude daran zu wecken. Ihre Eintragungen schildern reale Erlebnisse, allerdings  scheint es so als würde sie auch bewußt, über teilweise ungewöhnliche  Sexualpraktiken berichten, um die ganze Bandbreite aufzuzeigen und um Blogbesucher zum Kommentieren anzuregen.  Diese schreiben auch sehr rege. 30 – 50 Kommentare  sind an der Tagesordnung. Mit der wachsenden Zahl der Kommentare wächst auch die Anzahl der Werbebanner. Ich kenne zwei Blogs, auf denen so ernsthaft und ehrlich über Menschliches diskutiert wird. Den einen betreibt ein Pfarrer und diesen hier das Freudenmädchen.