Lesenswertes

Beiträge mit Schlagwort ‘Lisbeth Salander’

Neuverfilmung

Stieg LARSSON würde sich wundern, wie mit seinen Romanen verfahren wird, welche Begeisterung diese hervorrufen, auch bei Filmproduzenten, Drehbuchautoren, Regisseuren und Schauspielern. „Verblendung“ wird, wenn man den Medien glauben darf, erneut verfilmt werden, in Hollywood, von David Fincher. Am 21.12.2011 soll Teil 1 in die Kinos kommen. Folgen werden die Teile Verdammnis und Vergebung. Die ersten Informationen sagen, dass sich Emma Watson um die Rolle der Lisbeth Salander beworben haben soll. Wer kennt nicht Emma Watson? Sie wurde als Hermine neben Harry Potter berühmt, ist nun erwachsen geworden, 20 Jahre alt. Angeblich bewerben sich weiterhin Ellen Page, Natalie Portman, Carey Mulligan und Kristen Stewart. Wenn man den Meldungen glauben darf, wird Daniel Craig den Mikael Blomkvist spielen Im schwedischen Film „Verblendung“ erhielt Lisbeth Salander von Noomi Rapace Gestalt und Gesicht. Die Leser/innen der Larsson Trilogie mögen Lisbeth. Sie lesen den Roman weiter, weil sie wissen möchten, was aus ihr wird. Dieses Mädchen zu spielen wäre eine „Traumrolle“.   siehe auch

„Verdammnis“ ab 04.02.2010 in den Kinos

Im Herbst des letzten  Jahres kam „Verblendung“, der erste Teil des Dreiteilers von Stieg Larsson in die Kinos. Ab heute läuft in vielen Kinos „Verdammnis“, Teil 2 an. Lisbeth Salander hat im Roman in diesem zweiten Teil absoluten Stress zu überstehen, denn sie kollidiert mit ihrem Vater auf eine Weise, wie man es niemandem wünscht. Wenn es den Filmemachern gelingen sollte, Lisbeths Charakter, ihre Besonderheiten filmisch überzeugend darzustellen, wird es bestimmt spannend.

Der erste Teil war bereits genial verfilmt, so dass man davon ausgehen kann, dass „Verdammnis“ den Kinobesuch lohnt.

 Also, Stieg Larssons Freunde und Freundinnen, Lisbeth Salanders Verehrer und Verehrerinnen,  macht euch auf , geht ins Kino und schwelgt in den schaurigen Wonnen eines Stieg Larsson Krimis. Ich hoffe, dass ich euch eine heiße Spur gelegt habe mit diesem Blogartikel.

Trayler