Lesenswertes

Beiträge mit Schlagwort ‘Verbandspokal’

Verbandspokal Erwachsene des DBSV 2015

Der SV Stahl Unterwellenborn Bogensport richtete am 30. und 31.05.2015 in Könitz den Verbandspokal der Erwachsenen des DBSV 1959 e.V. aus. Bei starkem Wind, aber zum Glück angenehmen Temperaturen kämpften die Mannschaften der Recurve- und Compoundschützen  aus Rheinland Pfalz, Baden Württemberg, Nordrhein Westfalen, Berlin, Brandenburg, Sachsen Anhalt und Thüringen um die höchste Punktzahl. Der Wettkampf – eine Fita-Runde-  wurde fast durchgängig von böigen Winden gestört. Trotzdem gab es nennenswerte Ergebnisse. Genannt sei hier Bianca Pfeifer (1340). Sie führte die Compoundwertung der Damen Ü40 an. Markus Wachsmuth zeigte erneut seine Klasse mit 1227 Ringen bei den Herren Rec.(beide SV Stahl Unterwellenborn) Den Verbandspokal Recurve  gewann das Team aus Brandenburg. Thüringen belegte Platz 2 und Nordrheinwestfalen wurde Dritter. Die Abstände waren gering: Hätte zum Beispiel ich nur einen Ring mehr geschossen, wäre Thüringen ganz vorne gelandet. An diesem Turnier ist nicht nur die Platzierung und das Ergebnis interessant. Es sind vor allem die Menschen, Ich mag die Begegnungen, herzliche Worte, Freude in den Gesichtern, hier und da Interesse dafür, wie es einem geht.  Im Turnier der Compoundschützen siegte ebenfalls die Mannschaft aus Brandenburg vor Sachsen Anhalt und Baden Württemberg. Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer, besonders an den Vorstand des DBSV, der diesen anspruchsvollen Wettkampf seit Jahren im Wettkampfkalender führt. Es war ein spannendes Turnier, rundherum gut organisiert und beispielgebend. Fotos

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 024 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 025

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 027 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 044

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 031 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 039

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 064 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 052 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 054 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 082 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 090

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 122 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 114 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 106 - Kopie  Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 102 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 098 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 135

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 126 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 137 - Kopie

Mit eiskalten Fingern dabei

In diesem Jahr fand der Verbandspokal der Erwachsenen am 25. und 26. Mai in Bellingen statt. Im Wonnemonat waren die Temperaturen unter 10 Grad gesunken und der Himmel hatte alle Schleusen geöffnet. Trotzdem hatte der SV Bellingen alles vorbereitet, Pavillons aufgestellt, die Versorgung gesichert und den Ablauf gut durchorganisiert. Die Thüringer Mannschaft der Recurveschützen siegte mit einem Ring Vorsprung vor Schleswig Holstein und einem weiteren Ring vor der Mannschaft aus Sachsen. Bei den Compoundschützen bezwang die Mannschaft aus Baden Württemberg die Gegener aus Schleswig Holstein und aus Brandenburg. Am Sonnabend  führten die Thüringer Recurveschützen, Dank eines starken Markus Wachsmuth und einer bei unablässigem Regen , bei Wind und bei Kälte ganz stabil schießenden Anke Meckel (Ü40) , beide von der SG Stahl Unterwellenborn.  Am zweiten Tag verschoben sich die Platzierungen etwas. In den Fokus rückte Peter Schäk, von der SG Suhl, der sich bei den Herren Ü65 durchsetzen konnte. Den ersten Platz hielt in ihrer Klasse auch Anke Meckel. Markus Wachsmuth musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Ebenso erging es Andrea Röher bei den Damen und mir in der Ü50. Den vierten Platz in seiner Klasse erzielte Martin Kornhardt. (alle vom SV C-Z-Jena) Ca. 50 Ringe blieben dem Wetter geschuldet, denn mit eiskalten Fingern lässt es sich schlecht schießen. Trotzdem gab es auch gute Einzelergebnisse, so die 1186 Ringe von Gudrun Krämer aus Nordrhein Westfalen, die als alleinige Vertreterin ihres Landes angereist war und uns, den Damen in der Ü 50 zeigte, wie man auch bei schlechter Witterung gut schießt. Sehr gute Ergebnisse erzielte am 2.Tag Andrea Erdmann aus Sachsen (BSVRot Weiß Werdau) Am Randes des Pokalwettkampfes schoss außerhalb der Pokalwertung Kerstin Speer vom SV C-Z-Jena mit 1023 Ringen persönliche Bestleistung. 1000 Ringe hatte sie sich als Ziel gestellt. Sie bekam den 975er Stern, ein besonders begehrtes Rangabzeichen des DBSV 1959 e.V. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank sage ich an dieser Stelle den Organisatoren vom Bellinger Bogensportverein und allen Helfern. Ergebnisse

Verbandspokal 2013 049  Verbandspokal 2013 052

Verbandspokal 2013 005 Verbandspokal 2013 041

Verbandspokal 2013 008 Verbandspokal 2013 028