Lesenswertes

Einladung

Hallo liebe Leser und Leserinnen, Sportfreunde, ehemalige Kollegen, Freunde und Familienangehörige, auch wenn es keinen Kaffe, Tee oder  Capuccino gibt, ich sage : Herzlich Willkommen !

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieses Blogs über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch WordPress, bzw, mich, die Betreiberin dieses Blogs, informieren.

Grundsätzlich nehme ich Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken haben kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse                                         …

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers.

https://www.datenschutz.org/datenschutzerklaerung-muster.doc

 

Lesevergnügen

die-geschichte-des-verlorenen-kindes_9783518425763

Elena Ferrante fasziniert mich durch ihre ehrliche Art zu schreiben. In den 4 Romanen „Meine geniale Freundin“, „Die Geschichte eines neuen Namens“, „Die Geschichte der getrennten Wege“ und  „Die Geschichte des verlorenen Kindes“ erzählt sie über zwei Frauen, die seit ihrer Kindheit eng befreundet sind. Beide stammen aus ärmlichen Verhältnissen. Sie sind in Neapel geboren und aufgewachsen, geprägt von ihren Familien und ihrem Umfeld. Beide sind jeweils wie eine Art Spiegel für die andere, Maßstab und Unergründlichkeit zugleich. Die vier Bände habe ich wie im Fluge gelesen, obwohl es keine leichte Lesekost ist. Denn alles was geschieht, entspricht nicht dem Klischee vom des Happyends, sondern eher den unvermeidbaren Realitäten des Lebens. Aber: Die Figuren bleiben auch nach der Lektüre im Gedächtnis wach. Sie geben einige Fragen auf, und sie machen das, wofür gute Romane unbedingt sorgen sollten. Sie füllen einige Stunden unseres gewöhnlichen Alltags mit Lesevergnügen.

 

 

 

Bienen

BD Aga Werkstatt Ostern 2018 143 - KopieBD Aga Werkstatt Ostern 2018 119BD Aga Werkstatt Ostern 2018 065BD Aga Werkstatt Ostern 2018 055 - KopieBD Aga Werkstatt Ostern 2018 034 - KopieBD Aga Werkstatt Ostern 2018 042

BD Aga Werkstatt Ostern 2018 056 - Kopie

Wer zufälligerweise in Weimar zu tun und Zeit hat,  könnte sich im Deutschen Bienenmuseum  über das Volk der Bienen und die Imkerei informieren. Es gibt eine Ausstellung, einen Hofladen und eine Gaststätte mit sehr gutem Essen. Nebenan lädt der Weimarer Ilmpark zu ausgedehnten Spaziergängen ein. BD Aga Werkstatt Ostern 2018 058

Die Altersklassenmeisterschaft fand am 19. Und 20.08.2017 in Leipzig statt. Aufgrund der großen Nachfrage hatten die Sportfreunde von Mogono Leipzig /Bogensport 40 Scheiben aufgestellt und alles getan, um für die Wettkampfteilnehmer/innen beste Bedingungen zu schaffen. Der berühmte Kaffee der Sachsen ließ ab und an auf sich warten. Alles andere stimmte. Vielen Dank an alle, die mit geholfen haben. Man erkennt an den Ergebnissen, dass viele mit dem Wind gekämpft haben. Trotzdem ist es beachtlich, was in den einzelnen Klassen erreicht wurde. Auch in der Altersklasse der Damen kam es zu einem spannenden Wettkampf zwischen Gisela Wülknitz (Eisenach/Thür., Anna Salzmann VSG Stapelfeld, Brigitte Brühl Jena/Thür., Irina Stach Höchstädt./Bay.,Gudrun Krämer NRW und mir, der Schreiberin. Ich bin die Deutsche Meisterin 2017 des DBSV bei den Damen Recurve Ü60. Da hat sich das Training gelohnt. Zur Siegerehrung trat die Gymnastikgruppe von MoGoNo (Motor Gohlis Nord) auf. Die Mädchen zeigten echte Klasse, Geschicklichkeit und Rhythmik, toll. Für die Siegerehrung hat der Vereinsvorsitzende /Bogensport drei gertenschlanke junge Mädchen in Gold, Silber und Bronze einkleiden lassen, die Kleider und die Schuhe, Ton in Ton. So wurde ein Glanzpunkt gesetzt. Die nächste Deutsche Meisterschaft der Altersklassen im Bogensport Rec und Comp. findet 2018 in Schefflenz statt.

Klicke, um auf DM%20AK%202017-Ergebnisse.pdf zuzugreifen

Werkstatt Masters DM Leipzig Verbandspo Thringenpokal Fußball W 292.JPG

 

Werkstatt Masters DM Leipzig Verbandspo Thringenpokal Fußball W 299.JPGWerkstatt Masters DM Leipzig Verbandspo Thringenpokal Fußball W 297.JPG

WM Halle 2016 054

?

WM Halle 2016 135

?

WM Halle 2016 113

?

WM Halle 2016 136-1

?

WM Halle 2016 091

?

WM Halle 2016 115

?

WM Halle 2016 088

?

WM Halle 2016 114-1

?

Die deutschen Bogensportler haben bei der Hallenweltmeisterschaft 2016 in Ankara hervorragend abgeschnitten. Bei den Mannschaften der Herren gewannen Florian Kallund, Florian Floto und Carlo Schmitz die Goldmedaille vor Frankreich und Russland. Lisa Unruh gewann Gold bei den Damen vor Natalia Lesniak (Pol.) und Claudia Mandia (Ital.). Ihnen allen, auch den Trainern übermittle ich herzliche Glückwunsche. Archery TV macht es möglich, auch aus der Ferne zuzuschauen.

 

Brot selber backen

Wir haben heute das Brot auf eine besondere Art gebacken. Der Teig wurde in einen vorerhitzten gusseisernen 3l Topf befördert und anschließend ca. 45 Minuten bei 200°C im Herd gebacken. Aus dem Teig wurde tatsächlich ein Brot, das nicht im Topf klebte,  gut aussah, komplett durchgebacken war und schmeckte.

Die Idee stammt aus dem empfehlenswerten Buch von Gabriele Redden:  „Brot aus dem Topf“. 

Brot Backen Geb. 2-2016 019Kopie Brot Backen Geb. 2-2016 016 Brot Backen Geb. 2-2016 020Kopie Brot Backen Geb. 2-2016 005 Brot Backen Geb. 2-2016 015

https://karthause.wordpress.com/

Hier ein Blog-Tipp für Büchersucher und solche, die es noch werden wollen.

Dass wieder ein Jahr vergangen ist, lässt sich auch an der 2. Auflage der Fete de la Musique festmachen, die am 21.06.2015 in Geras Stadtzentrum stattfand. Wieder hat  Dr. Lothar Hoffmann  in monatelanger Arbeit die Zusammenarbeit mit der Stadt, den Musikern, Verbänden und dem Theater Gera Altenburg erfolgreich organisiert. Das Fest begann mit dem Versuch, einem Cupsong zu kreieren, um in das Guinnes Buch der Rekorde zu gelangen. Dafür hatten sich mehrere hundert Begeisterte auf dem Markt, Geras guter Stube, niedergelassen und gemeinsam einen verbindenden Rhythmus intoniert. Man konnte anschließend durch die Stadt schlendern und lauschen. Danke an die vielen Teilnehmerinnen, die Bands, die Chöre, die Leadsänger, die Gitarristen der Musikschule, die vielen Musiker/innen, die ohne eine Gage als Botschafter der Musik auftraten. Am späten Nachmittag war das Kammerorchester zu hören und abends das Sinfonieorchester des Theaters  Gera Altenburg mit dem Theaterchor. Unter dem Abendhimmel dirigierte  Laurent Wagner seine Musiker und Musikerinnen mit feinem Humor und übertrug seine große Liebe zur Musik auf die Menschen um ihn herum. Man konnte es in den Gesichtern lesen…Fete 2015 Mix aus Frankreich   1. Fete….in Gera  

Fete de la Musik 2015 Gera 024Fete de la Musik 2015 Gera 030Fete de la Musik 2015 Gera 035Fete de la Musik 2015 Gera 044Fete de la Musik 2015 Gera 059Fete de la Musik 2015 Gera 046Fete de la Musik 2015 Gera 061Fete de la Musik 2015 Gera 063Fete de la Musik 2015 Gera 065Fete de la Musik 2015 Gera 070Fete de la Musik 2015 Gera 078Fete de la Musik 2015 Gera 081Fete de la Musik 2015 Gera 085Fete de la Musik 2015 Gera 099Fete de la Musik 2015 Gera 107 Fete de la Musik 2015 Gera 101Fete de la Musik 2015 Gera 172 - KopieFete de la Musik 2015 Gera 105Fete de la Musik 2015 Gera 113 - KopieFete de la Musik 2015 Gera 116 - KopieFete de la Musik 2015 Gera 114Fete de la Musik 2015 Gera 132 - KopieFete de la Musik 2015 Gera 135Fete de la Musik 2015 Gera 141 Fete de la Musik 2015 Gera 189 - Kopie Fete de la Musik 2015 Gera 190Fete de la Musik 2015 Gera 195Fete de la Musik 2015 Gera 165 - KopieFete de la Musik 2015 Gera 196 - KopieFete de la Musik 2015 Gera 197 - KopieFete de la Musik 2015 Gera 201

Bundesliga Radeberg 2015 146 Bundesliga Radeberg 2015 119

Bundesliga Radeberg 2015 122 - Kopie Bundesliga Radeberg 2015 128

Bundesliga Radeberg 2015 135 Bundesliga Radeberg 2015 130 - Kopie

Bundesliga Radeberg 2015 120 Bundesliga Radeberg 2015 131

Bundesliga Radeberg 2015 145Bundesliga Radeberg 2015 085Bundesliga Radeberg 2015 078 - KopieBundesliga Radeberg 2015 101 - KopieBundesliga Radeberg 2015 129 Bundesliga Radeberg 2015 137

Bundesliga Radeberg 2015 172Bundesliga Radeberg 2015 178

Nachdem am 09./10.05. 2015 in Hamburg die Hinrunde der DBSV-Bundesliga stattgefunden hat, trafen sich am 13. Und 14.06.2015 die Bundesligamannschaften des DBSV zur Rückrunde 3 und 4 um den Deutschen Meister zu ermitteln. Das Turnier fand im romantisch gelegenen Hüttertal bei Radeberg statt. Bis zuletzt ging es spannend zu, denn die meisten Mannschaften hatten ein ähnliches Niveau im Leistungsvermögen.

Platz 1 belegten die Bogenschützen des SV Radeberg, die in Hamburg bereits den Grundstein für diesen Sieg gelegt hatten. Platz 2 erkämpfte sich der MASA BSC Mühlheim und konnte die Bogenschützen des SV Blau Weiß Oberbauerschaft auf den dritten Platz verweisen. Danach kam die SG Stapelfeld, welche sehr gute Nachwuchsschützen einsetzte.

Das Jenaer Team um Thomas Röher steigerte sich, egal ob es regnete, blitzte oder donnerte. Am 2.Tag hat Jena drei Mal gewonnen und ein Mal unentschieden gespielt. Damit gelangte die Mannschaft mit der höchsten Frauenquote nach vielen spannenden Spielen auf Platz 5. Zur Belohnung wurde für Andrea das Lied “Weil ich ein Mädchen bin“ gleich zwei Mal gespielt. Hauptsächlich war die gute Platzierung der Mannschaft aber dem hervorragenden Adolf Mohr (61 Punkte) zu verdanken, der in der Einzelwertung mit Dirk Tuchscherer (Radeberg) ringgleich hinter dem Erstplatzierten Thomas Hasenfuß (65 Punkte) (Magdeburg) lag. Frank Jecke (43 Punkte) hatte mit einer starken zweiten und vierten Runde sich von 82 Startern Platz 7 in der Einzelwertung erobert. Sein Fazit: „So gut war ich noch nie“. Aber auch die anderen Jenaer trugen ihren Teil bei, so Kerstin Speer (16 Punkte), die mit einer konstanten Leistung ihre Klasse zeigte. Weitere Punkte für Jena erzielten: Martin Kornhardt(13 Punkte), ich, Kerstin Jecke (9 Punkte), Andrea Röher ( 6 Punkte) … Yannis Bermig (6 Punkte), war erstmals am Start. Er schoss konzentriert und beendete sein erstes Stechen als Sieger mit einer 10.

Mit diesem Turnier hat der DBSV 1959 e.v. wieder eine sehr interessante Sportveranstaltung durchgeführt. Die Besonderheit: Es  wurde die neue Ampelanlage des DBSV verwendet.. Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer.

 

Der SV Stahl Unterwellenborn Bogensport richtete am 30. und 31.05.2015 in Könitz den Verbandspokal der Erwachsenen des DBSV 1959 e.V. aus. Bei starkem Wind, aber zum Glück angenehmen Temperaturen kämpften die Mannschaften der Recurve- und Compoundschützen  aus Rheinland Pfalz, Baden Württemberg, Nordrhein Westfalen, Berlin, Brandenburg, Sachsen Anhalt und Thüringen um die höchste Punktzahl. Der Wettkampf – eine Fita-Runde-  wurde fast durchgängig von böigen Winden gestört. Trotzdem gab es nennenswerte Ergebnisse. Genannt sei hier Bianca Pfeifer (1340). Sie führte die Compoundwertung der Damen Ü40 an. Markus Wachsmuth zeigte erneut seine Klasse mit 1227 Ringen bei den Herren Rec.(beide SV Stahl Unterwellenborn) Den Verbandspokal Recurve  gewann das Team aus Brandenburg. Thüringen belegte Platz 2 und Nordrheinwestfalen wurde Dritter. Die Abstände waren gering: Hätte zum Beispiel ich nur einen Ring mehr geschossen, wäre Thüringen ganz vorne gelandet. An diesem Turnier ist nicht nur die Platzierung und das Ergebnis interessant. Es sind vor allem die Menschen, Ich mag die Begegnungen, herzliche Worte, Freude in den Gesichtern, hier und da Interesse dafür, wie es einem geht.  Im Turnier der Compoundschützen siegte ebenfalls die Mannschaft aus Brandenburg vor Sachsen Anhalt und Baden Württemberg. Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer, besonders an den Vorstand des DBSV, der diesen anspruchsvollen Wettkampf seit Jahren im Wettkampfkalender führt. Es war ein spannendes Turnier, rundherum gut organisiert und beispielgebend. Fotos

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 024 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 025

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 027 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 044

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 031 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 039

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 064 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 052 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 054 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 082 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 090

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 122 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 114 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 106 - Kopie  Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 102 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 098 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 135

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 126 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 137 - Kopie