Lesenswertes

Einladung

Hallo, liebe Leser und Leserinnen, Sportfreunde, Kolleg/innen, Freunde und Familienangehörige, auch wenn es keinen Kaffe, Tee oder  Capuccino gibt, ich freue mich  und sage : Herzlich Willkommen !

Bundesliga Radeberg 2015 146 Bundesliga Radeberg 2015 119

Bundesliga Radeberg 2015 122 - Kopie Bundesliga Radeberg 2015 128

Bundesliga Radeberg 2015 135 Bundesliga Radeberg 2015 130 - Kopie

Bundesliga Radeberg 2015 120 Bundesliga Radeberg 2015 131

Bundesliga Radeberg 2015 145Bundesliga Radeberg 2015 085Bundesliga Radeberg 2015 078 - KopieBundesliga Radeberg 2015 101 - KopieBundesliga Radeberg 2015 129 Bundesliga Radeberg 2015 137

Bundesliga Radeberg 2015 172Bundesliga Radeberg 2015 178

Nachdem am 09./10.05. 2015 in Hamburg die Hinrunde der DBSV-Bundesliga stattgefunden hat, trafen sich am 13. Und 14.06.2015 die Bundesligamannschaften des DBSV zur Rückrunde 3 und 4 um den Deutschen Meister zu ermitteln. Das Turnier fand im romantisch gelegenen Hüttertal bei Radeberg statt. Bis zuletzt ging es spannend zu, denn die meisten Mannschaften hatten ein ähnliches Niveau im Leistungsvermögen.

Platz 1 belegten die Bogenschützen des SV Radeberg, die in Hamburg bereits den Grundstein für diesen Sieg gelegt hatten. Platz 2 erkämpfte sich der MASA BSC Mühlheim und konnte die Bogenschützen des SV Blau Weiß Oberbauerschaft auf den dritten Platz verweisen. Danach kam die SG Stapelfeld, welche sehr gute Nachwuchsschützen einsetzte.

Das Jenaer Team um Thomas Röher steigerte sich, egal ob es regnete, blitzte oder donnerte. Am 2.Tag hat Jena drei Mal gewonnen und ein Mal unentschieden gespielt. Damit gelangte die Mannschaft mit der höchsten Frauenquote nach vielen spannenden Spielen auf Platz 5. Zur Belohnung wurde für Andrea das Lied “Weil ich ein Mädchen bin“ gleich zwei Mal gespielt. Hauptsächlich war die gute Platzierung der Mannschaft aber dem hervorragenden Adolf Mohr (61 Punkte) zu verdanken, der in der Einzelwertung mit Dirk Tuchscherer (Radeberg) ringgleich hinter dem Erstplatzierten Thomas Hasenfuß (65 Punkte) (Magdeburg) lag. Frank Jecke (43 Punkte) hatte mit einer starken zweiten und vierten Runde sich von 82 Startern Platz 7 in der Einzelwertung erobert. Sein Fazit: “So gut war ich noch nie”. Aber auch die anderen Jenaer trugen ihren Teil bei, so Kerstin Speer (16 Punkte), die mit einer konstanten Leistung ihre Klasse zeigte. Weitere Punkte für Jena erzielten: Martin Kornhardt(13 Punkte), ich, Kerstin Jecke (9 Punkte), Andrea Röher ( 6 Punkte) … Yannis Bermig (6 Punkte), war erstmals am Start. Er schoss konzentriert und beendete sein erstes Stechen als Sieger mit einer 10.

Mit diesem Turnier hat der DBSV 1959 e.v. wieder eine sehr interessante Sportveranstaltung durchgeführt. Die Besonderheit: Es  wurde die neue Ampelanlage des DBSV verwendet.. Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer.

 

Der SV Stahl Unterwellenborn Bogensport richtete am 30. und 31.05.2015 in Könitz den Verbandspokal der Erwachsenen des DBSV 1959 e.V. aus. Bei starkem Wind, aber zum Glück angenehmen Temperaturen kämpften die Mannschaften der Recurve- und Compoundschützen  aus Rheinland Pfalz, Baden Württemberg, Nordrhein Westfalen, Berlin, Brandenburg, Sachsen Anhalt und Thüringen um die höchste Punktzahl. Der Wettkampf – eine Fita-Runde-  wurde fast durchgängig von böigen Winden gestört. Trotzdem gab es nennenswerte Ergebnisse. Genannt sei hier Bianca Pfeifer (1340). Sie führte die Compoundwertung der Damen Ü40 an. Markus Wachsmuth zeigte erneut seine Klasse mit 1227 Ringen bei den Herren Rec.(beide SV Stahl Unterwellenborn) Den Verbandspokal Recurve  gewann das Team aus Brandenburg. Thüringen belegte Platz 2 und Nordrheinwestfalen wurde Dritter. Die Abstände waren gering: Hätte zum Beispiel ich nur einen Ring mehr geschossen, wäre Thüringen ganz vorne gelandet. An diesem Turnier ist nicht nur die Platzierung und das Ergebnis interessant. Es sind vor allem die Menschen, Ich mag die Begegnungen, herzliche Worte, Freude in den Gesichtern, hier und da Interesse dafür, wie es einem geht.  Im Turnier der Compoundschützen siegte ebenfalls die Mannschaft aus Brandenburg vor Sachsen Anhalt und Baden Württemberg. Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer, besonders an den Vorstand des DBSV, der diesen anspruchsvollen Wettkampf seit Jahren im Wettkampfkalender führt. Es war ein spannendes Turnier, rundherum gut organisiert und beispielgebend. Fotos

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 024 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 025

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 027 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 044

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 031 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 039

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 064 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 052 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 054 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 082 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 090

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 122 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 114 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 106 - Kopie  Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 102 - Kopie

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 098 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 135

Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 126 Verbandspokal in Könitz 31-5-2015 137 - Kopie

Gera hat ein sehr schönes Theater und seit den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts einen guten Namen als Heimat einer hauseigenen Ballettcompany. Manche der Tänzer sind über die Jahre in Gera geblieben, was dazu führte, dass sich eine anspruchsvolle Tanzszene im Amateurbereich entwickeln konnte. Kinder und Jugendliche trainieren bei guten, engagierten Tanzlehrern, wenn sie sich auf diesem Gebiet betätigen wollen. Am 08.04.2015 gestalteten Tänzer aus Moskau und Geras Musikschule Heinrich Schütz eine festliche Aufführung in der Tonhalle Gera. Diese besondere Aktion ist dem jüngst gegründeten Verein “Kinder bewegen” zu verdanken. Nach einer Woche des gemeinsamen Trainings wurden Stücke aus bekannten Balletten und Eigenkreationen aufgeführt. Die Zuschauer dankten mit viel Beifall. Tänzer aus Moskau in Gera 2015 012  Tänzer aus Moskau in Gera 2015 050 Tänzer aus Moskau in Gera 2015 059 Tänzer aus Moskau in Gera 2015 099

Jahresrückblick 2014

6-2014 Könitz u a 020 - Kopie  1601402_601168723300814_1017788060_n - Kopie DM Halle 2014 072 - Kopie 6-2014 Könitz u a 049 - Kopie

Hallentraining 1-2014 029 - Kopie Hallentraining 1-2014 056 - Kopie

???????????????????????????????

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 398 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 599 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 415 - KopieUrlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 536 - Kopie

Wohnung, Verabschiedung, Thüringenpokal 2014 210 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 603 - Kopie

??????????????????????????????? Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 537 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 546 - Kopie ???????????????????????????????

???????????????????????????????  ??????????????????????????????? ??????????????????????????????? Ostern 2014- Zittau Görlitz 060 - Kopie Ostern 2014- Zittau Görlitz 096 - Kopie ??????????????????????????????? 8-9-10 2014 068 - Kopie ??????????????????????????????? Ostern 2014- Zittau Görlitz 310 - Kopie Ostern 2014- Zittau Görlitz 320 - Kopie Ostern 2014- Zittau Görlitz 434 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 087 - Kopie   Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 037 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 080 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 039 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 145 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 151 - Kopie  Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 157 - Kopie  Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 091 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 213 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 299 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 293 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 181 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 215 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 218 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 587 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 224 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 225 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 307 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 275 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 338 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 337 - Kopie 8-9-10 2014 160 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 361 - Kopie Udo Jürgens Erfurt 2014 026 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 368 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 380 - Kopie

Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 570 - Kopie Urlaub 2014-Landgraf Rosa- Zeven 377 - Kopie

8-9-10 2014 023 - Kopie 8-9-10 2014 051 8-9-10 2014 027

Michel Houellebecq macht in seinem nun auch ins Deutsche übersetzten Roman „Unterwerfung“ einen Mittvierziger zur Hauptfigur, der seinen Lebensunterhalt als Hochschullehrer verdient. Dieser Mann beschreibt sich als mittelmäßig, schlaff und uninteressiert. Er lebt so dahin. Literarischer Ehrgeiz hat für ihn in der Konsumgesellschaft keinen Sinn, Liebe macht keinen Sinn, Sex – ja, aber Frauen sind dazu gemacht, ihn zu verlassen.  Er verachtet seine Eltern und sieht eine sich selbst auflösende Kultur und Gesellschaft. 2022 stellt in Frankreich  plötzlich die islamische Front den Präsidenten. Während sich rechte, linke oder in der Mitte befindliche Parteien und Bündnisse gegenseitig verabscheuen und ausbremsen, haben die islamischen Parteien in den verschiedenen Ländern eine gemeinsame Grundlage, ihre Religion. Dem Romanheld geht es schlecht, weil seine Freundin nach Israel ausreist und weil er aus dem Universitätsdienst entlassen wird. Er erhält zwar eine monatliche Pension von 3000…€, aber die Untätigkeit quält ihn. Das Dreifache  würde man ihm zahlen, wenn er wiederkäme. Er fragt sich, was daran falsch sein soll. Geld ist genug vorhanden, ein Ölscheich zahlt. Aber es hat sich viel verändert und an den Universitätsdienst sind Bedingungen geknüpft. An der wieder eröffneten Sorbonne in Paris studieren meist Männer und wenige ausgewählte, in Schleier gehüllte Frauen. Kinder gehen bis zum 12. Lebensjahr zur Schule. Wer Geld hat, kauft Privatunterricht. Der französische Bildungsetat  wird minimalisiert. Die Frauen verschwinden aus dem Berufsleben.  Dafür erhält die Familie ein hohes Ansehen. Laut Gesetz darf ein Mann bis zu vier Frauen heiraten.  Der Held des Romans könnte eine junge 15 jährige Ehefrau nehmen und eine etwas ältere  für die Zubereitung des Essens… Die Frau unterwirft sich dem Mann. Der Mann unterwirft sich seinem Gott…

Wieder ist ein Jahr vorbei

Ich wünsche allen Freunden, Bogensportlern, den Blogbesuchern, meinen Geschwistern und ihren Familien, meinen Kollegen und Kolleginnen  frohe, erlebnisreiche oder ruhige, aber erholsame Weihnachtstage, einen fleißigen Weihnachtsmann, Gesundheit und viel Glück  im neuen Jahr 2015. weihnachtsstimmung   20131223_151649 20131223_141127

Udo Jürgens Erfurt 2014 034

Ich sitze am 4. Advent zu Hause bei Kaffee und Kerzenschein, höre zufällig das Lied Merci Cherie, erzähle unseren Freunden, wie sehr mich der Künstler Udo Jürgens beeindruckt hat, dass ich seine Lieder mag und wie froh ich war, im Konzert mitzuerleben, wie er sich gibt, wie er live klingt, wie die Menschen um mich herum ihn verehren… Plötzlich, im Hintergrund spricht man bei MDR Radio  über Udo Jürgens. Wir sehen uns an, fragen uns, was wir eben gehört haben. War das ein Nachruf ? Meine Tochter ist gerade online, schaut in die Schlagzeilen und bestätigt: Udo Jürgens ist tot. Er ist heute, am 21.12.2014 am Nachmittag bei einem Spaziergang  in der Schweiz zusammengebrochen und später in einem Krankenhaus an Herzversagen verstorben. Er hat mitten im Leben gelebt…An dieser Stelle sage ich mein Beileid all denen, die um ihn trauern.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 95 Followern an